- Vitos Blog - http://blog.vitos.de -

„Fixierung“ als Thema in der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen

In der Ausbildung professionell zu handeln, erfordert in erster Linie die Bereitschaft zur Weiterentwicklung. Das bedeutet, sich sowohl auf Beziehungen einzulassen als auch sein Wissen und seine Kompetenzen zu erweitern. In der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen findet eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema „Fixierung“ statt. Für die Schüler ist dies eine große Herausforderung, die auch Angst machen kann.

Emotionale Anteile der psychiatrischen Pflege

Zur Pflege von psychiatrisch erkrankten Menschen gehören nicht nur persönliche Erfahrung und intuitives, fachliches, wissenschaftlich geprüftes Wissen. Neben all dieser Fachlichkeit beinhaltet die psychiatrische Pflege auch viele emotionale Anteile. Vor allem, wenn es um die Begleitung und Betreuung des einzelnen psychisch kranken Menschen geht. Besonders in Notfallsituationen kann es sein, dass sich gewalttätige oder sich selbstgefährdende Personen nicht mit Deeskalationsstrategien beruhigen lassen. Dann muss eine vorübergehende Fixierung mit einem geeigneten Gurtsystem, als letztes Mittel der Wahl, eingesetzt werden.

Fixierung – Ein herausfordernder und oft angsteinflößender Aspekt der Pflege

Beitragsbild 2

Diesen Aspekt der pflegerischen Tätigkeit erleben viele Auszubildende nicht nur als Herausforderung, sondern auch als angsteinflößend und als sehr dramatisch. Die praktische Vorgehensweise, ethische und rechtliche Aspekte sowie die kontinuierliche und persönliche Überwachung fixierter Personen stellt daher eine wichtige und frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema in der Ausbildung dar. Hierbei geht es nicht darum, dass Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr in der Lage sein müssen, eine Fixierung durchzuführen. Vielmehr sollen sie in Notfallsituationen wissen, wie sie sich adäquat verhalten können und entsprechend ihres Ausbildungs- und Entwicklungsstandes beteiligt werden. Um eine Praxisnähe zu gewährleisten, hat die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen, Experten (Fixierungsbeauftragte) aus der Praxis in den klinischen Unterricht eingeladen. In einem geschützten Rahmen erhalten die Auszubildenden die Möglichkeit, den Umgang mit dem Fixierungssystem kennenzulernen. Gleichzeitig kommen Selbsterfahrung und die Beantwortung von Fragen nicht zu kurz.

Was Ihnen am Pflegeberuf besonders gut gefällt, erzählen Vitos Pflegeschüler in Ihrem YouTube-Clip:

Autorin Christine Weiß

Ich unterrichte die psychiatrische Pflege für die Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege. Im Dezember 2015 habe ich mein Masterstudium (MSc)  in der Gesundheits- und Pflegepädagogik erfolgreich abgeschlossen. Ich bin  stellvertretende Schulleitung der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen.