Autor Anna Pfläging, Social Media Managerin

Mad or bad?

Symposium zum Thema Amoktäter in der Vitos Akademie

In Sutherland Springs sterben 26 Menschen, als ein Mann in einer Kirche um sich schießt. In Las Vegas feuert ein 64-Jähriger bei einem Konzert in die Menge und tötet 58 Besucher. Diese Taten ereigneten sich in der jüngsten Vergangenheit.

Nicht nur in den USA, dem Land der liberalen Waffengesetzte, kommt es zu Amoktaten. Bei einem Anschlag in München tötete der 18-jährige Schüler David S. 2016 neun Menschen mit einer Schusswaffe. Am Düsseldorfer Hauptbahnhof fügte eine 37-Jähriger acht Menschen mit Axthieben schwere Verletzungen zu und stürzte sich anschließend von einer Eisenbahnbrücke.

Mad or bad? – krank oder kriminell? Was motiviert Amoktäter zu ihren schrecklichen Taten? Gibt es Warnsignale? Wie dürfen, können oder müssen wir darauf reagieren? Diese und weiter Fragen, galt es beim Symposium der Vitos Akademie Anfang November zu klären.

Psychopharmaka – Fluch oder Segen?

Neues Buch soll rationalen und verantwortungsbewussten Umgang mit Psychopharmaka fördern

Psychopharmaka sind fester Bestandteil des psychiatrischen Klinikalltags. Doch sie sind auch oft Grund für Ängste und Verunsicherungen. Patienten fürchten sich vor Abhängigkeit oder Wesensveränderungen. Auch viele Behandler haben noch Unsicherheiten in Bezug auf den Einsatz, die Wirkungsweisen und die Wechselwirkungen der zahlreichen auf dem Markt verfügbaren Medikamente.

Dr. med. Harald Scherk hat gemeinsam mit Professor Asmus Finzen und Dr. med. Stefan Weinmann ein Buch mit dem Titel „Medikamentenbehandlung bei psychischen Störungen. Leitlinien für den psychiatrischen Alltag“ herausgebracht. Auf 260 Seiten werden in dieser 17. und komplett überarbeiteten Auflage alle angesprochen, die mit Psychopharmaka zu tun haben. Ärzte und Psychologen genauso, wie Patienten und deren Angehörige.

Ich habe mit dem Ärztlichen Direktor des Vitos Klinikums Riedstadt und Klinikdirektor des Vitos Philippshospitals Riedstadt über sein neues Buch und die Bedeutung von Psychopharmaka in der psychiatrischen Behandlung gesprochen.

Career Day 2017

Pflegeschüler informierten sich über ihre Perspektiven bei Vitos

Zum dritten Mal fand er statt, unser Career Day der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe. 170 Pflegeschüler kamen nach Gießen, um sich über ihre Karrieremöglichkeiten bei Vitos zu informieren. Wie geht es nach der Ausbildung weiter? Welche Weiterbildungen gibt es? Wie könnte mein künftiger Arbeitsplatz aussehen? – Diese und viele weitere Fragen beantworteten unter anderem Vitos Geschäftsführer, Pflegedirektoren und Personalleiter. Und auch unsere Pflegeschüler beantworteten Fragen, genauer gesagt, eine bestimmte Frage – und das vor laufender Kamera.

Unser Leitbild als Basis auf der wir handeln möchten

Interview mit Dr. Alexander Gary zum Vitos Leitbild

Im vergangenen Monat reisten Vitos Geschäftsführer Reinhard Belling und Mitglieder der Leitbildgruppe quer durch Hessen und stellten das neue Leitbild in allen Vitos Gesellschaften vor. In zwei Wochen wird es einen Blogbeitrag inklusive Bildergalerie über die Infoveranstaltungen in den Vitos Gesellschaften geben. Heute wollen wir das Leitbild und seine Entstehung unter die Lupe nehmen. Dazu habe ich mit Dr. Alexander Gary, Geschäftsbereichsleiter Unternehmensentwicklung, gesprochen.

Allein unter Ärzten!

Vortrag „Blogs in der Schmerztherapie“ auf der Fachtagung der Klinikallianz Plus

Puh, was war ich aufgeregt! Als Dr. Sabine Borck, ärztliche Leiterin der Schmerztherapie der Vitos Klinik für Neurologie Weilmünster, mich fragte, ob ich Lust hätte, gemeinsam mit ihr einen Vortrag auf der Fachtagung der Klinikallianz Plus zu halten, fühlte ich mich natürlich geehrt. Zudem ist es eine tolle Gelegenheit, das Vitos Blog einem neuen Publikum vorzustellen. Gleichzeitig wurde mir jedoch bewusst, dass ich noch nie vor so vielen Menschen gesprochen hatte. Aber was solls, dachte ich mir. Man wächst schließlich mit seinen Aufgaben.

Vitos Blog im Rampenlicht

Interview des Health & Care Management Magazins zu unserem Corporate Blog

Bei seiner Leserschaft erfreut sich das Vitos Blog bereits großer Beliebtheit. Kein Wunder, bietet es doch jede Woche aufs Neue spannende Expertenartikel, Mitarbeiterberichte und Beiträge zu aktuellen Ereignissen. Nun ist auch ein Fachmagazin aus der Gesundheitsbranche auf das Vitos Blog aufmerksam geworden und bat um ein Interview.

Begeisternd, fesselnd, provokant

Vernissage der Ausstellung „Kunst trotz(t) Handicap“ in der documenta-Halle

Bereits vor drei Wochen hatte Helmut Mair vom Atelier von Vitos Rheingau im Vitos Blog über die Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Handicap“ der Diakonie Deutschland berichtet. Am Freitag den 19. August fand die feierliche Ausstellungseröffnung in der documenta-Halle in Kassel statt. Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Mit der Kamera im Schlepptau machte ich mich auf zur Vernissage. Meine Eindrücke will ich nun mit Ihnen teilen.

Lauf Vitos, lauf!

Am 15. Juni war es wieder soweit – rund 70.000 Läufer von 2.600 unterschiedlichen Firmen gingen beim J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt für den guten Zweck an den Start. Auch Vitos zog die Laufschuhe über und machte sich voller Vorfreude auf den Weg in die grüne Bankenmetropole, um beim weltweit größten Firmenlauf dabei zu sein.

Der Blick gen Himmel lässt Böses erahnen. Auf dem Weg nach Frankfurt überrascht uns mehr als einmal starker Platzregen. Als am Horizont langsam die eindrucksvolle Skyline erscheint, ist an Aufatmen noch lange nicht zu denken. Zu finster sind die Wolken, die sich über der Mainmetropole ausbreiten. Zu frisch die Erinnerungen an die Nachrichtenbilder des Vortages, als sich Sturzbäche ihren Weg durch Unterführungen und U-Bahnschächte bahnten.

War die Vorfreude umsonst? Fällt das Event auf das wir alle seit Wochen hinfiebern etwa aus?