Kategorie:Mitarbeiter

Tipps zum Umgang mit dementen Menschen

Angehörigengruppe von Vitos Haina trifft sich regelmäßig

Nichts ist mehr, wie es einmal war. An Demenz zu erkranken, ist ein tiefer Einschnitt im Leben eines Betroffenen. Auch für die Angehörigen ändert sich alles. Unsere Angehörigengruppe demenzkranker Menschen von Vitos Haina trifft sich regelmäßig, um sich gegenseitig zu unterstützen. Der Austausch von Erfahrungen sowie konkreten Alltagstipps und das Gefühl, mit seinen Sorgen nicht allein zu sein, stehen dabei im Mittelpunkt.

Über die Arbeit unserer Gruppe möchte ich nun berichten. Vor allem aber möchte ich diesen Beitrag nutzen, um Angehörigen hilfreiche Tipps zum Umgang mit dementen Menschen zu geben.

Eine spannende und aufschlussreiche Zeit

Vitos Trainees schließen zweijähriges Förderprogramm ab

Die zwei Jahre des Vitos Traineeprogramms sind vorbei – am 25. September haben wir an einem letzten Workshop zum Thema „Verhandlungsführung“ teilgenommen. Die letzten zwei Jahre ließen wir schließlich bei einem „Get-Together-Abend“ gemütlich ausklingen und nutzten die Zeit für interessante Gespräche und unterhaltsame Rückblicke auf die gemeinsame Zeit.

An unseren Erfahrungen möchten wir Sie nun teilhaben lassen.

Glücklich sein – alles eine Frage der Übung?

Wie man dem Gehirn das positive Denken beibringt

Glücklich sein – will das nicht jeder? Doch was bedeutet Glück überhaupt? Und warum haben wir manchmal das Gefühl, dass das Streben nach Glück nicht zum Ziel führt, uns sogar unglücklich macht? Eins vorweg: Glück kann kein Dauerzustand sein. Kein Mensch ist immer glücklich. Doch wir können unser Gehirn trainieren, unsere Umwelt aus einem anderen, einem glücksfördernden Blickwinkel wahrzunehmen.

Neunmeterschießen brachte Entscheidung

Gemeinsames Fußballturnier von Vitos und LWV

Am 6. September lud Vitos Herborn zum alljährlichen Fußballturnier von Vitos und dem LWV. Zwölf Teams, bestehend aus LWV, der Vitos Holding und den einzelnen Vitos Gesellschaften lieferten sich packende Duelle auf der Sportanlage in Herborn. Allerdings standen hier nicht nur Tore und Taktik im Vordergrund, sondern vor allem auch Fair Play sowie das gemeinsame Beisammensein. Ich war dieses Jahr zum ersten Mal als Spieler für die Vitos Holding dabei und entsprechend gespannt, was mich erwarten würde.

Camera Obscura – Fotos aus der Konservendose

Fotoprojekt bei Vitos Herborn

„Nach meiner Ansicht kann man nicht behaupten, etwas gesehen zu haben, bevor man es fotografiert hat.“ -Emile Zola-

Alles steht bereit, gespannt und neugierig blicken die Patienten in den abgedunkelten Raum. Was ist zu sehen? Viele leere Konservendosen. Rotes Licht. Wannen mit Wasserbad, Entwickler- und Fixierlösung. Es riecht interessant.

Für einen Moment weicht die Neugierde der Skepsis.

Aus gewöhnlichen Konservendosen sollen Fotografien entstehen? Niemals!

Barrierefreie Kommunikation als Grundpfeiler der Therapie

Meine Arbeit als Migrationsbeauftragte bei Vitos Gießen-Marburg

Mein Name ist Ayse Kaya und ich bin die Migrationsbeauftragte für Vitos Gießen-Marburg. Hauptberuflich arbeite ich als Gesundheits- und Krankenpflegerin in Teilzeit auf einer Station für Patienten mit Persönlichkeitsstörungen. Warum ich mich für die Aufgabe der Migrationsbeauftragten entschieden habe und was diesen Job so interessant und abwechslungsreich macht, möchte ich Ihnen hier erzählen.