- Vitos Blog - http://blog.vitos.de -

Glücklich, erschöpft und vor allem stolz!

Der Examensjahrgang 2016 der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe

Anstrengende Wochen der Prüfungsvorbereitung liegen hinter unseren Absolventen der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe. Drei Jahre lang haben sie sich ein immenses Wissen angeeignet. Diesen Lernstoff galt es nun, im Examen abzurufen.

Glücklich, erschöpft und vor allem stolz sind unsere ehemaligen Auszubildenden nun, da sie ihr Examen in der Tasche haben. Und auch wir sind sehr stolz auf unsere frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger!

Drei Jahre des Lernens – tausende Stunden theoretischer und praktischer Unterricht

Vitos bildet an insgesamt sieben Schulen für Gesundheitsberufe in Hessen aus. Immer im Herbst beginnt das neue Ausbildungsjahr. Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger dauert drei Jahre. In dieser Zeit eignen sich unsere Schüler ein enormes Wissenpensum aus Theorie und Praxis an. Über 2.100 Theoriestunden und weit über 2.500 Stunden Praxis mit zahlreichen Einsätzen in klinischen Abteilungen und Stationen liegen hinter ihnen.

Während der Ausbildung wird großer Wert auf das kompetente Zusammenwirken von fachlichem Wissen, methodischem Geschick und professioneller Nähe zu den Patienten gelegt. Am Schluss galt es, in den schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen das Gelernte abzurufen. Nun sind unsere frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger bestens vorbereitet, um die komplexen Anforderungen in den unterschiedlichen Aufgabengebieten der Pflege zu meistern.

Unseren Absolventen stehen alle Türen offen, und das europaweit

Examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern stehen alle Türen offen. Pflegekräfte werden händeringend gesucht. Unsere Absolventen können sich an jeder Klinik bewerben und das europaweit. Die Prüfung wird in der gesamten Europäischen Union anerkannt. Umso erfreulicher ist es für uns natürlich, dass wir viele von ihnen für eine Karriere bei Vitos gewinnen konnten. So haben beispielsweise drei der Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen einen Arbeitsvertrag bei Vitos Herborn unterschrieben. Sechs erfolgreiche Prüflinge der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Hochtaunus bleiben ebenfalls im Unternehmen. Von den Absolventen der Gesundheitsakademie Bergstraße werden vier von nun an bei Vitos Heppenheim tätig sein. In Riedstadt haben acht Absolventen ihre Arbeitsverträge in unterschiedlichen Kliniken des Hauses unterschrieben. Ebenfalls acht Schüler entschieden sich bei Vitos Gießen-Marburg zu bleiben und bei Vitos Kurhessen beginnen sogar 20 der frisch examinierten Pflegekräfte ihren Berufsweg.

Zudem bietet Vitos Fachweiterbildungen in vielen pflegerischen Aufgabenbereichen an, zum Beispiel über die Vitos Akademie. Seit 2013 können sich Auszubildende in der Krankenpflege mit Hochschulzugangsberechtigung für eine duale Ausbildungsform entscheiden. In Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Hochschule können sie ausbildungsbegleitend den Studiengang „Bachelor of Arts in Advanced Nursing“ belegen.

Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein sind essenziell

Die Voraussetzung für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft ist eine abgeschlossene zehnjährige Schulbildung. Wichtig ist zudem, die Freude am Umgang mit Menschen und körperliche sowie psychische Belastbarkeit. Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein sind unverzichtbar.

Unser YouTube-Film [1] bietet Ihnen einen guten Einblick in die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bei Vitos. Schauen sie doch mal rein!

Zudem berichten Pflegeschüler auf dem Career Day der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe, was Ihnen am Pflegeberuf so gut gefällt:

Wir wünschen unseren Absolventen alles Gute für die Zukunft und freuen uns bei all jenen, die ihre Karriere bei Vitos starten, auf eine gute Zusammenarbeit!