Kategorie:Blog

Der Mensch steht im Vordergrund, nicht die Erkrankung

Weiterbildung zur Fachpflegerin für Psychiatrische Pflege

Mein Name ist Victoria Albrecht und ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Heppenheim. Nach meiner Ausbildung entschloss ich mich, die Weiterbildung zur Fachpflegerin für psychiatrische Pflege an der Vitos Akademie zu absolvieren. Von meinen Erfahrungen möchte ich Ihnen hier berichten.

Bauvorhaben Schildkrötengehege

Vitos begleitende psychiatrische Dienste Haina nehmen an Wettbewerb teil

Die Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Haina und die Hainaer Kindertagesstätte beteiligen sich mit einem Kooperationsprojekt an einem von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg ausgeschriebenen Wettbewerb. Im Rahmen der Aktion „Baustelle Kindergarten“ wollen die Kinder gemeinsam mit den BPD-Klienten ein Schildkrötengehege am Wohnheim in der Dr.-Otto-Kahm-Straße in Haina anlegen.

Die zehn Projekte für die die meisten Stimmen abgegeben wurden, gewinnen. Noch bis zum 10. Mai können Sie uns ganz einfach online mit Ihrer Stimme unterstützen.

Einen neuen Weg beginnen

Besonderer Behandlungsansatz für Straftäter zwischen 18 und 24 Jahren

Die Station für Junge Erwachsene  der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie in Bad Emstal bietet Straftätern zwischen 18 und 24 Jahren einen besonderen, auf den Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen zugeschnittenen Behandlungsansatz. In zwei Wohngemeinschaften werden seit Februar 2017 zwölf junge Männer, die aufgrund ihrer Suchterkrankung eine Straftat begangen haben, auf ihr Leben in der Gesellschaft vorbereitet

Leitbild unter der Lupe

Teil 3 – Unser Miteinander

„Offen und respektvoll treten wir mit Menschen in Kontakt. Im Umgang miteinander sagen wir klar, was wir tun. Unser nachvollziehbares Handeln schafft eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Kommunikation ist unser wichtigstes Werkzeug. Damit bauen wir stabile Beziehungen auf. Wir reflektieren unser Handeln, lernen voneinander und erarbeiten gemeinsam Lösungen – wir pflegen eine offene Fehlerkultur.“

Im Team Anerkennung erfahren

Die Hockeygruppe der Vitos kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik Wetzlar

Mein Name ist Steven Werkmeister und ich bin Gesundheits- und Krankenpfleger in der Vitos kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik Wetzlar. Mein Kollege Manuel Ernst und ich haben gemeinsam eine Hockeygruppe ins Leben gerufen. Wie es dazu kam und warum der Teamsport für unsere jungen Patienten so wichtig ist, erfahren Sie hier.

Geballtes Vitos Expertenwissen

Neue YouTube-Playlist „Experteninterviews“

Apotheken Umschau war gestern! Wer sich heute über Gesundheitsthemen informieren will, schaut immer öfter bei YouTube vorbei.

Aus der Fülle an Clips diejenigen mit verlässlichen Informationen herauszufiltern, ist dabei nicht immer leicht. Nicht zuletzt, weil viele echte Experten noch gar nicht bei YouTube vertreten sind.

Doch das lässt sich ändern 🙂

Sind wir schlechte Eltern?

Video-Interaktionstherapie in der Vitos Klinik Bamberger Hof

Viele Eltern zweifeln an ihren Kompetenzen im Umgang mit ihrem neugeborenen Baby. Besonders Eltern mit psychischen Erkrankungen stellen ihre Fähigkeiten infrage. Meine Kollegin Swetlana Liefke hatte vor einer Weile in ihrem Blogbeitrag bereits über postnatale Depression berichtet. Ich möchte nun auf eine besondere Behandlungsmethode eingehen, die wir in unserer psychiatrischen Tagesklinik in Frankfurt anbieten: die Video-Interaktionstherapie. Was sich dahinter verbirgt und wie die Therapie Eltern hilft, die Beziehung zu ihrem Kind zu verbessern? Das erfahren Sie hier.

Zum selbstbestimmten Leben begleiten

Meine Arbeit als Bezugsbetreuerin der Ambulanten Dienste bei Vitos Teilhabe

Mein Name ist Elisabeth Wenner und ich arbeite seit April 2013 als Bezugsbetreuerin bei Vitos Teilhabe in der Behindertenhilfe Region Riedstadt. Warum ich meine Arbeit als herausfordernd und befriedigend zugleich empfinde, möchte ich Ihnen hier berichten. Dazu möchte ich Ihnen die Geschichte meines Klienten Jörg Pödke erzählen.

Traumata

Wie reagiert unser Gehirn auf seelische Verletzungen?

Wer etwas Traumatisches erlebt, kann sich im Nachhinein oft nicht mehr an die genauen Geschehnisse erinnern. Lediglich eine rudimentäre emotionale Erinnerung bleibt bestehen. Durch banale Hinweisreize, sogenannte Trigger, kann die emotionale Erinnerung jederzeit im ursprünglichen Zustand aktiviert werden. Der Betroffene hat dann das Gefühl, das Trauma geschieht erneut im Hier und Jetzt.

Warum werden traumatische Ereignisse im Gehirn ganz anders verarbeitet als alltägliche Erlebnisse? Und welche Rolle spielt dabei die Amygdala, unser emotionales Gedächtnis?

Gesundheits- und Krankenpfleger in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Mein Name ist Mario Reitze und ich bin Gesundheits- und Krankenpfleger in der Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe, einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Zudem bin ich Leitung der Tagesklinik und Leitung des Pflege- und Erziehungsdienstes dieser Klinik.

In meinem Berufsporträt möchte ich Ihnen die Besonderheiten der psychiatrischen Pflege in der Kinder- und Jugendpsychiatrie bei Vitos näher bringen. Ich beschreibe nachfolgend beispielhaft einen Arbeitstag des Pflege- und Erziehungsdienstes auf einer Station.