Kategorie:Aus- und Weiterbildung

Public Relations – Meine ersten Tage bei Vitos

Mein Name ist Natalie Broll und ich mache seit dem 1. Juni 2015 ein PR-Volontariat in der Konzernkommunikation der Vitos Holding. Nach meinem Master in Anglistik/Amerikanistik arbeite ich nun für anderthalb Jahre in der internen und externen Unternehmenskommunikation und unterstütze die Leitung Konzernkommunikation und Marketing. Um mich bei Vitos einzufinden und einen umfassenden Einblick in alle Arbeitsbereiche der Holding zu bekommen, wurden mir alle Bereiche und das Unternehmen in intensiven Einarbeitungen vorgestellt. Einmalig, in meinem bisherigen Arbeitsleben.

Ich habe schon zwei Weiterbildungen, zum Facharzt für Allgemeinmedizin und zum Facharzt für Arbeitsmedizin, hinter mir. Doch treiben mich das Lernen und das Erfahren von neuen Horizonten an. Also absolviere ich derzeit meine Weiterbildung zum Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen. Sechs Monate Halt mache ich auf diesem Weg bei in der Vitos Klinik Eichberg im Rheingau. Und ganz ehrlich, auch hier würde es mir sehr gut gefallen.

Neurologe sein, heißt Detektiv sein

Die Neurologie ist der wohl am stärksten wachsende Fachbereich der Medizin. Die letzten Jahre sind Kliniken und Praxen stetig mehr geworden. 4.000 bis 5.000 Neurologen behandeln in Deutschland rund zwei Millionen Menschen pro Jahr. Aufgrund der Komplexität und Vielzahl an neurologischen Erkrankungen sind wir immer auf der Suche nach ärztlichem Nachwuchs. Und die müssen auch Detektiv sein. Es gibt fast nie eine fertige Diagnose, wenn der Patient zu uns kommt. Man muss viele Wege beschreiten, um herauszufinden, welche Krankheit hinter den Symptomen steckt. Davon erzählt auch Assistenzärztin Paula Strohbach.

Damit das ganze Team, Ärzte, Psychologen, Pflegekräfte und Fachtherapeuten, unseren Patienten bestmöglich helfen kann, sollten diese fachlich gut geschult und persönlich ausgeglichen sein. Damit dies gewährleistet werden kann, bietet Vitos seinen Mitarbeiter Super- und Intervision an. Zeit zum Austausch und zur Problemlösung.

Kompetenztraining für Führungskräfte bei Vitos

In Psychiatrien entscheidet vor allem die Qualifikation der Mitarbeiter und Führungskräfte über die Qualität der zu erbringenden Leistungen. Krankenhäuser haben als Experten-Organisationen den Ruf fachlich äußerst gut aufgestellt zu sein. Woran es jedoch meist mangelt, ist ein umfassendes Management-Verständnis. Daher hat Vitos ein an den Unternehmenszielen ausgerichtetes mehrtägiges Führungskräftetraining entwickelt und umgesetzt.

Olga Oestreich und Carina Kungel arbeiten als Gesundheits- und Krankenpflegerinnen. Die beiden eint die Liebe zu ihrer Arbeit und der Wunsch, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Olga Oestreich möchte den Abschluss zur staatlich geprüften Fachkrankenpflegerin Psychiatrie erwerben, während Carina Kungel sich für das Bachelor of Arts Studium Social Management – Healthcare Services mit dem Schwerpunkt Psychiatric Nursing entschieden hat. Im Gespräch erzählen sie über ihre Intention und die Erfahrungen, die sie gemacht haben.

Career Day

Wenn sich die dreijährige Ausbildung dem Ende neigt, wagen Auszubildende den Schritt in das Berufsleben. Hier steht am Anfang die große Frage, ob man im Ausbildungsunternehmen bleiben oder doch wechseln möchte. Bewerbungen stehen an und es gibt viele offene Fragen. Um diese zu klären und Vitos als Arbeitgeber vorzustellen, fand für die Auszubildenden bei Vitos der Career Day in Gießen statt.

Fernstudium Public Relations

Die Hälfte meines PR-Volontariats ist bereits vorbei. Nicht zu glauben, dass schon elf Monate seit meinem ersten Tag bei Vitos vergangen sind. Die vielen verschiedenen Aufgaben, netten Kollegen und Erfahrungen, lassen die Zeit nur so verfliegen. Teil meines Volontariats in der Konzernkommunikation bei Vitos ist ein Fernstudium an der Deutschen Presseakademie (depak).

Hallo, ich heiße Alessa Grieß, bin 22 Jahre alt und arbeite seit dem 1.10.2014 als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin bei Vitos Kurhessen. Nach meinem Abitur und einem angefangenen Biologiestudium habe ich im Oktober 2011 mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bei Vitos Kurhessen in Bad Emstal begonnen. Mir hat beim Studium vor allem der Praxisbezug bzw. die Verbindung zu Medizin und Psychologie gefehlt, die mich immer schon interessiert hat. Deswegen und wegen der Nähe zu meinem Wohnort habe ich mich für die Klinik in Merxhausen entschieden.