Kategorie:Arbeiten in der Psychiatrie

Vom Assistenzarzt zum Klinikdirektor

(Meine) Personalentwicklung bei Vitos

Dr. Christoph Andreis ist seit seinem zweiten Assistenzarztjahr bei Vitos. Das war 2007. Seitdem ist er alle Entwicklungsschritte im Unternehmen gegangen. Zunächst war er Assistenz-, dann Facharzt, anschließend Leiter der Ambulanz in Herborn, zuletzt stellvertretender Klinikdirektor. Seit dem 1. April 2021 ist er Klinikdirektor der Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Herborn. Was hat ihn so lange bei Vitos gehalten? Um das herauszufinden, hat ihn Personalreferentin Sarah Junghans interviewt.

Eine sehr bereichernde Erfahrung

Meine Famulatur in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Nun ist meine Famulatur bereits ein paar Wochen her und ich bin wieder komplett im universitären Corona-Alltag gefangen – ohne Praxis, alleine zu Hause vor dem Rechner. Wehmütig erinnere ich mich an meine viereinhalb Wochen in der Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Herborn. Am Ende wollte ich gar nicht wieder gehen.

Mein Name ist Toril Frederichs und ich bin Medizinstudentin. Was mir an der Arbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie so gefallen hat, möchte ich hier berichten.

Krankenpflege ist Kommunikation auf hohem Niveau

Interview mit Krankenpflegedirektor Bernd Kuschel

An die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsgruppe Pflegedienst werden Tag für Tag hohe Anforderungen gestellt. Bernd Kuschel ist Krankenpflegedirektor im Vitos Klinikum Hochtaunus. Im Interview gibt er Einblicke in den Alltag der Pflegekräfte und zeigt auf, warum ihre Arbeit so wichtig für den Behandlungserfolg ist.