Kategorie:Ausbildung Pflege

Durchstarten in einem Beruf mit Zukunft!

Vielseitig und anspruchsvoll – die Pflegeausbildung bei Vitos

Mal selbst vor der Kamera stehen – wie fühlt sich das wohl an? Nein, nicht mit dem Selfie-Modus des Smartphones, sondern so richtig mit Kamerateam, Drehplan und professioneller Ausleuchtung. Unsere Pflegeschüler/-innen durften diese spannende Erfahrung kürzlich machen. Der Auftrag: In unterhaltsamen Videos über die Pflegeausbildung bei Vitos informieren.

Pflegeschülerin Laetitia Loewert war beim Videodreh dabei. Was sie erlebt hat und warum sie froh ist, sich für die Ausbildung entschieden zu haben, berichtet sie hier.

Vom Auszubildenden zum Pflegedirektor

(Meine) Personalentwicklung bei Vitos

Mario Reitze begann seine Karriere bei Vitos 1988 mit einem Berufsvorpraktikum. Es folgte eine Ausbildung zum Krankenpfleger. Seitdem ist er alle Entwicklungsschritte im Unternehmen gegangen. Seit 2021 ist Mario Reitze Krankenpflegedirektor bei Vitos Kurhessen.

Wie kam es dazu? Was hat ihn so lange bei Vitos gehalten? Um das herauszufinden, hat ihn Personalreferentin Sarah Junghans interviewt.

Neue Fachkräfte für die Pflege

Examen der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe

Monate des Lernens liegen hinter ihnen. Die Herausforderungen waren groß, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Einschränkungen durch die Pandemie. Aber sie haben es geschafft. Unsere Schülerinnen und Schüler der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe haben sich ein enormes Wissenspensum aus Theorie und Praxis angeeignet und können nun, gut vorbereitet, ins Berufsleben starten.

Wir sagen: Glückwunsch – Zum bestandenen Examen und zu einer Berufswahl mit Zukunftsperspektive!

Ein Studium in der Pflege? – Kann ich empfehlen!

Tina Grosch hat bei Vitos ein Bachelor-Studium absolviert

Sie hat es geschafft: Tina Grosch ist eine von 15 Pflegekräften bei Vitos, die im Frühjahr 2021 ihr dreijähriges Bachelor-Studium erfolgreich abgeschlossen haben. Nun hat sie – wegen der Pandemie später als geplant – ihr Abschlusszeugnis erhalten. „Ich habe von diesem Studium sehr profitiert. Vor allem, was meine persönliche Entwicklung angeht“, sagt Tina Grosch. In diesem Beitrag beschreibt die Mitarbeiterin von Vitos Haina ihre Erfahrungen mit dem Pflegestudium.

Pflegewelt – vielfältig und interaktiv

Krankenpflegedirektorin Ursel Basener-Roszak über die Liebe zu ihrem Beruf

Mein Name ist Ursel Basener-Roszak und ich bin Krankenpflegedirektorin am Vitos Klinikum Herborn. Seit über 30 Jahren bin ich nun schon in der Pflege. Es gab Höhen und Tiefen, aber ich liebe meinen Beruf nach wie vor sehr. Mein Werdegang hat mich in ganz unterschiedliche Bereiche geführt. Ich durfte immer wieder Neues kennenlernen und mich stetig fachlich sowie persönlich weiterentwickeln. Was den Pflegeberuf für mich so spannend macht und wie mein ganz persönlicher Weg in der Pflege aussieht, möchte ich Ihnen hier berichten.

Dann eben per App!

Virtueller Career Day der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe

Wie geht es für mich nach der Ausbildung weiter? Wie sehen die Weiterentwicklungsmöglichkeiten aus – etwa mit einem berufsbegleitenden Studium? Jedes Jahr veranstalten wir für unsere Pflegeschüler/-innen der Abschlussklassen einen Career Day. Ziel ist es, sie über ihre beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten bei Vitos zu informieren. Dieses Jahr kam Corona dazwischen. Die Veranstaltung ausfallen zu lassen, war jedoch keine Option für uns. Also haben wir einen virtuellen Career Day auf die Beine gestellt. Klingt nach viel Arbeit? War es auch! Aber der Aufwand hat sich gelohnt.

Ausbildung fertig – und dann?

Vitos informiert beim Career Day über berufliche Chancen

Wie geht es nach der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger weiter? – Etwa 150 Schüler der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe haben sich beim Vitos Career Day informiert, welche Karrieremöglichkeiten ihnen das Unternehmen bietet. Bereits zum fünften Mal richtete Vitos die Karrieremesse für angehende Pflegekräfte aus.

Florence Nightingale und Agnes Karll als Geister erschienen

Projekt „Geschichte der Pflege“ der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Hochtaunus

Zwei Kurse, eine Woche, ein Klassenraum, 30 Personen: Wie soll das werden?

Diese Frage stellten sich die Auszubildenden der beiden Kurse der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Hochtaunus als sie vom Projekt Geschichte der Pflege gekoppelt mit den Vorbereitungen zum 50-jährigen Schuljubiläum erfuhren.