Kategorie:StäB

Vitos Behandlung Zuhause Kurhessen

Beteiligte Berufsgruppen berichten von ihren Erfahrungen

Wenn Menschen in einer psychischen Ausnahmesituation sind, vielleicht sogar trotz ärztlicher Behandlung und ambulanter Therapie, bleibt meist nur eine stationäre Aufnahme in die Klinik. Patient/-innen des Vitos Klinikums Kurhessen können zuhause bleiben und werden trotzdem behandelt.

Wenn die Therapeutin an der Haustür klingelt

Die stationsäquivalente Behandlung (Behandlung Zuhause) in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ein Kind oder Jugendlicher steckt in einer akuten psychischen Krise, Suizidgedanken treten auf – eigentlich ein klarer Fall für eine stationäre kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung. Doch neben der Einweisung in eine entsprechende Klinik gibt es bei Vitos auch einen anderen Weg: Die Behandlung Zuhause. Bei der sogenannten stationsäquivalenten psychiatrischen Behandlung (kurz: StäB) für Kinder und Jugendliche kommt das therapeutische Team zum Patienten statt umgekehrt. Wie das Modell funktioniert und für welche Betroffene es eine gute Wahl sein kann, erklärt Dr. Christian Wolf, Klinikdirektor der Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Marburg.

„Muss ich vorher aufräumen?“

Fragen und Antworten rund um Vitos Behandlung Zuhause Kurhessen

Um es gleich vorweg zu sagen: Nein, das Team von Vitos Behandlung Zuhause Kurhessen kommt nicht zur Kontrolle. Es prüft nicht, ob die Küche blinkt und das Wohnzimmer aussieht wie in einem Hochglanzmagazin. Die Mitarbeitenden machen vor Ort das, was sonst in der Klinik geschehen würde: sich um die Belange der Patient/-innen kümmern und therapeutisch mit ihnen arbeiten.

Behandlung Zuhause – statt in der Klinik

Für akut psychisch kranke Menschen bietet Vitos Alternativen zur stationären Behandlung

„Vitos Behandlung Zuhause“, heißt ein noch relativ neues Angebot, das Vitos seit etwa einem Jahr verstärkt ausbaut. Es ist eine Alternative zur Klinikbehandlung: Menschen, die akut psychisch erkrankt sind, können sich auch zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung behandeln lassen. Frederic Hahn und Gunnar Lemos, beide Fachkrankenpfleger für psychiatrische Pflege, gehören zum Team von „Vitos Behandlung Zuhause Korbach“. In diesem Beitrag schildern sie, wie sie arbeiten und für welche Patienten sich das Angebot eignet.

„Home Treatment stärkt die Patienten“

Akut psychisch kranke Menschen müssen nicht immer stationär behandelt werden. Es gibt alternative Behandlungsformen. Eine davon ist das Home Treatment, das die Vitos Klinik Bamberger Hof in Frankfurt bereits seit 19 Jahren anbietet. Die leitende Klinikärztin Dr. Barbara Bornheimer schildert im Interview ihre Erfahrungen mit der ambulanten psychiatrischen Akutbehandlung, kurz APAH.