Kategorie:Vitos Jugendhilfe

Großer Spaß mit therapeutischer Wirkung
Filmprojekt in der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Vitos Klinik Rehberg

Capes rauschen flatternd durch die Luft.

Lichtschwerter durchschneiden surrend das Dunkel.

Saurier stapfen donnernd durch den Wald.

Hatten Sie bei diesen Beschreibungen auch direkt Szenen bekannter Filme im Kopf? Filme erzeugen emotionale Bilder, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann ziehen. Diese Anziehungskraft nutzen wir in der Vitos Klinik Rehberg, um pädagogische und therapeutische Ziele zu erreichen. Wie das funktioniert möchte ich Ihnen in diesem Beitrag erläutern.

Familienleben im Shutdown
„Wir müssen jetzt das Beste daraus machen“

Das Coronavirus und seine Folgen stellt Familien vor enorme Herausforderungen: Schulen, Kindergärten, Spielplätze sind geschlossen. Das Vereinsleben liegt bracht, Verabredungen mit Freunden sind ausgesetzt. Die Eltern müssen irgendwie den Arbeitsalltag organisieren – und nebenbei die Betreuung, Beschulung und Beschäftigung der Kinder.

Wie das Familienleben auch im Shutdown funktionieren kann, lässt sich von den Profis abschauen. Zum Beispiel von Sara Bettini, Erzieherin bei der Vitos Jugendhilfe. Derzeit organisiert sie in der Wohngruppe Walsdorf gemeinsam mit zwei Kollegen den Alltag von neun Kindern im Alter zwischen neun und 17 Jahren.

10 Jahre (bei) Vitos

Jubiläumsinterview mit David Sochor und Torsten Scholl

10 Jahre Vitos. Dieses Jubiläum feiern zwei Mitarbeiter von Vitos Teilhabe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber dennoch einiges verbindet. David Sochor und Torsten Scholl. Beide Teamleiter. Beide seit 10 Jahren in Idstein beschäftigt. David Sochor ist verantwortlich für zwei Tagesgruppen der Jugendhilfe, Torsten Scholl für die ambulanten Dienste der Behindertenhilfe. Dieses Jubiläumsinterview findet bewusst gemeinsam statt, um die Entwicklung, die Vitos Teilhabe genommen hat, zu verdeutlichen.

So wächst zusammen was zusammen gehört

Wir-Gefühl bei Vitos Jugendhilfe und Vitos Behindertenhilfe, Region Idstein

Wir, Vitos Teilhabe in Idstein, waren bis Ende 2015 Behindertenhilfe für Kinder und Jugendliche, und haben seit Januar 2016 unser erstes Jahr in der Jugendhilfe verbracht! Wir haben vorweggenommen, was politisch gewollt, aber eben nicht einfach umsetzbar ist.
Ein Jahr, das uns als Teilhabe sowieso viele Veränderungen brachte, wurde genutzt, um ein deutliches Statement zu setzen: „Bei uns, Vitos Jugendhilfe, sind Kinder in erster Linie Kinder und haben in zweiter Linie vielleicht auch eine Behinderung.“ Wie wunderbar!