Kategorie:Psychiatrie

Career Day der Vitos Schulen für Gesundheitsberufe
Auszubildende informieren sich über berufliche Perspektiven bei Vitos

Auch in diesem Jahr lud Vitos die Auszubildenden der Schulen für Gesundheitsberufe nach Gießen in den Festsaal ein. Circa 180 von ihnen kamen, um sich über ihre beruflichen Perspektiven bei Vitos zu informieren.

Wie für die Auszubildenden, war es auch mein erster Career Day bei Vitos. Bereits bei den Vorbereitungen konnte ich spüren, dass diese Veranstaltung eine besondere ist. Mit viel Engagement wurde ein tolles Programm auf die Beine gestellt, um Vitos als Arbeitgeber zu präsentieren. Nachdem wir die letzten Handgriffe im Festsaal der Vitos Akademie in Gießen getan hatten, kamen auch schon die ersten Gäste.

Vitos läuft immer
Frankfurt Marathon 2019

An einem wirklich herbstlichen Sonntagmorgen war es wieder so weit. Tapfere Vitos Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen am 27. Oktober 2019 freiwillig früh auf. Denn bereits um halb zehn war Treffpunkt vor der Frankfurter Festhalle. Wir alle hatten denselben Wunsch: Das unverwechselbare Frankfurt-Marathon-Feeling erleben und gemeinsam in das Ziel in der Frankfurter Festhalle einlaufen. Das schönste daran ist ja, dass wir das kriegen, ohne selbst einen ganzen Marathon laufen zu müssen.

Es ist geschafft!
Unsere Pflegeschüler haben den Abschluss in der Tasche

Mehr als 130 Pflegeschülerinnen und -schüler haben im vergangenen Jahr ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger oder Krankenpflegehelfer bei Vitos erfolgreich abgeschlossen und damit den Grundstein für ihren beruflichen Werdegang gelegt. Die Pflege ist ein besonderer Beruf – ein Beruf für’s Leben. In kaum einem anderen Umfeld erhält man so direktes Feedback und Wertschätzung für die eigene Arbeit. In einem Bereich, der sich rasch weiterentwickelt, sind unsere Absolventen mit ihrem Fachwissen bestens aufgestellt.

E-Health und digitale Teilhabe
Führungskräftekonferenz im Zeichen der Digitalisierung

Auch 2019 stand die Vitos Führungskräftekonferenz noch einmal ganz im Zeichen von E-Health und digitaler Teilhabe. Geschäftsführer Reinhard Belling erinnerte daran, dass es Vitos insbesondere darum geht, allen Menschen mit einer seelischen Erkrankung den Zugang zum psychiatrischen Versorgungssystem zu erleichtern. Apps könnnen Patienten und Angehörigen einen weiteren niedrigschwelligen Zugang bieten – ganz im Sinne der Psychiatrie-Enquête. Sie können Behandlung und Nachsorge unterstützen und dazu beitragen, Wiederaufnahmen zu reduzieren.

Funkstille im Gehirn
Depressionen sind eine Krankheit, wie Diabetes

Depressive Menschen erfahren oft eine gesellschaftliche Diskriminierung. Dass Depressionen eine Erkrankung, wie Diabetes sind, wissen viele nicht. Oft bekommen depressive Menschen zu hören, dass sie sich zusammenreißen sollen. Würden Sie das auch einem Diabetiker raten?

Das eigene Selbstmanagement unter die Lupe nehmen
Warum Optimierung nicht das Maß der Dinge sein sollte

Erfolg scheint die Maxime des Handelns in der heutigen Zeit zu sein. Damit einher geht der ständige Drang, sich zu optimieren und mehr zu leisten. Doch wie definieren wir Erfolg? Gilt es, den Vorstellungen anderer gerecht zu werden oder den eigenen Bedürfnissen nachzugehen? Und welche Bedürfnisse habe ich eigentlich?

Täglich werden wir privat und beruflich vor zahlreiche komplexe Entscheidungen gestellt, die unser Fühlen, Denken und Handeln beanspruchen. Diese Komplexität kann viele Menschen überfordern. Sogar so sehr, dass sie in eine psychische Erschöpfungsspirale geraten.

Gesund aufwachsen in der digitalen Welt

Teil 3 – Kreativität

„Zauberwort Digitalisierung“ – Sie macht vieles einfacher, gleichzeitig verändert sie unser Zusammenleben. Sie verändert vor allem die Art, wie die junge Generation, genannt Digital Natives, aufwächst. Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es schon jetzt? Und auf welche Herausforderungen müssen wir uns künftig einstellen?

Diesen und weiteren Fragen geht Professor Dr. Matthias Wildermuth, Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, in einer dreiteiligen Interview-Reihe auf den Grund.

Heute geht es um das Thema Kreativität. Hilft uns die moderne Technik dabei, kreativ zu sein, oder macht sie uns zu passiven Konsumenten, indem sie uns den Anreiz nimmt, selbst etwas zu erschaffen?

In diesem Job sind starke Nerven gefragt

Meine Arbeit als Fachkrankenschwester für Intensivmedizin und Anästhesie

Mein Name ist Katharina Steidl. Ich bin Fachkrankenschwester für Intensivmedizin und Anästhesie in der Vitos Klinik für Neurologie Weilmünster. Wie sich mein Arbeitsalltag gestaltet, was mir an meinem Job besonders gefällt und welche Herausforderungen er mit sich bringt, möchte ich nun etwas näher erzählen.