Kategorie:Mitarbeiter

„Ich möchte mich ständig weiterentwickeln“
Personalentwicklungsprogramm „Perspektive Pflege“ bei Vitos

Mein Name ist Silvia Begau und ich arbeite als stellvertretende Stationsleitung in der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel. Ich hatte die Möglichkeit am Personalentwicklungsprogramm „Perspektive Pflege“ teilzunehmen, welches vor zwei Jahren erstmals von Vitos auf den Weg gebracht wurde. Neugierig ließ ich mich auf das Programm ein, in dem es darum ging Pflegende mit ersten Führungserfahrungen auf eine mögliche Position als Pflegedienstleitung vorzubereiten. Ich habe einen intensiven Eindruck von der Bandbreite der Aufgaben und der enormen Verantwortung einer Pflegedienstleitung erhalten.

Mein Bachelor-Studium in der Pflege
Mit Disziplin und Fleiß zum Erfolg

Nach drei Jahren besonderem Engagement und Fleiß ist es nun geschafft. Wir Bachelorabsolventen haben unseren Abschluss in der Tasche. Am Nikolaustag wurden wir zur feierlichen Zeugnisübergabe in den Festsaal der Vitos Akademie eingeladen. Wie ich das Studium erlebt habe und wieso ich mich ursprünglich dafür entschieden habe, möchte ich hier im Blog berichten.

DGPPN-Kongress 2019
Eindrücke vom größten europäischen Psychiatriekongress

Welche Chancen bieten digitale Behandlungsangebote? Und welchen sozialen, politischen und kulturellen Einflüssen unterliegt die psychiatrische Versorgung? Antworten auf diese und weitere Fragen versprach der diesjährige Expertengipfel in Berlin. Von meinen Eindrücken des diesjährigen DGPPN-Kongresses möchte ich hier berichten.

Spaß an gesunder Ernährung
Diätassistentenschüler lernen in Gießener Küche von Vitos Service die Praxis kennen

Immer mehr Menschen entwickeln ein Bewusstsein für gute Ernährung. Sie hinterfragen, welche Lebensmittel besonders verträglich sind oder welche regionalen Produkte gerade Saison haben. Selber frisch kochen bedeutet, sich etwas Gutes zu tun. Theresa Lindner kocht für ihr Leben gerne. Daher hat sie sich entschlossen, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Dankbar und froh über die Fortschritte

Ein neuer Reisebericht aus Griechenland

Seit 2014 reisen meine Frau und ich immer wieder nach Griechenland, um im Bereich der mobilen Pflege zu beraten und Fortbildungen zum Thema palliative Pflege anzubieten.

Vom 11. bis 24. Mai 2019 hat mich mein Ehrenamt ich wieder nach Griechenland geführt. Dieses Mal gab es zwei Neuerungen. Zum einen reiste ich alleine. Zum anderen war ich nicht nur in Athen, sondern habe sechs Seminare zur Grundlagen professioneller Pflege in Katerini durchgeführt. Von meinen Erlebnissen möchte ich Ihnen hier berichten.

Zukunftsorientierte Behandlungsmöglichkeiten

Wie die Digitalisierung die psychiatrische Arbeit verändert

Hilfe bei Depressionen per App oder ein Roboter als Unterstützung bei der Behandlung dementer Menschen? Die Digitalisierung bietet zahlreiche spannende Möglichkeiten für die zukünftige Patientenversorgung.

Johanna Stoll und ich, Natascha Brand, sind Teil des innovativen neuen Bereichs „E-Mental-Health und digitale Teilhabe“ bei Vitos.

Beim Fachpflegetreffen Psychiatrie berichteten wir kürzlich von den Projekten rund um das Thema Digitalisierung im Verbund Vitos Weil-Lahn.

Flauschige Unterstützung der besonderen Art bekamen wir dabei von Robbe Emma.

„Wir sind keine Klagegruppe“

Gesprächsgruppe für Angehörige von Demenzkranken

An der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen hilft eine Gesprächsgruppe den Angehörigen von Demenzkranken, neue Kraft zu schöpfen.

Die Pflege eines demenzkranken Menschen bringt die meisten Angehörigen an ihre Belastungsgrenze. Eine große Hilfe kann hier der Austausch mit anderen Betroffenen sein. Yuliya Traum und Christa Speier, die an der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen eine Angehörigengruppe leiten, erzählen, warum das so ist.